Meine Aufgaben im Projekt

In den drei Monaten im Projekt hatte ich schon viel Verschiedenes zu tun und einige Aufgaben haben sich langsam eingependelt. Aber wisst ihr überhaupt, was die Komar Rekreay Association macht?

Der Revolutionstag und Peter und der Wolf

Hier erfahrt Ihr ein bisschen etwas über die ereignisreiche letzte Woche mit der mexikanischen Revolution.

Ein herrlich heißer Herbst

Bevor wir bald in den Dezember starten, möchte ich doch noch von meinen Erlebnissen aus dem Oktober und dem November berichten.

Picknick auf dem Friedhof, Geburtstag auf philippinisch und Natur

Jetzt ist schon wieder einige Zeit vergangen und es ist einiges passiert, ich möchte euch erzählen wie ich einen Geburtstag und Allerseelen mal anders erlebt habe.

Was ist eigentlich Don Bosco Kep?

Die Einrichtung, in der ich lebe, besteht aus mehreren Bereichen, die Kindern und Jugendlichen aus armen Verhältnissen helfen und was genau das bedeutet erkläre ich in diesem Blogeintrag…

Allerheiligen mal anders

Am 01.11./02.11. fand der "Dia de los muertos" statt. Hier erfahrt Ihr, wie Allerheiligen in Mexiko gefeiert wird.

Don Bosco in Bangkok

Ich habe schon lange nichts mehr von mir hören lassen und es ist höchste Zeit mal wieder etwas zu berichten. Mittlerweile hat hier die Schule wieder begonnen, aber davor habe ich die Ferien noch genutzt, um mit allen Lehrer*innen, den Sisters und Father Albeiro einen Trip nach Bangkok zu machen zu dem wir von der Don Bosco Gemeinschaft in Bangkok eingeladen wurden…

Neue Freunde, viel Musik und atemberaubende Ausflüge

Neben Zeit im Projekt habe ich in Battambang mittlerweile auch viele Dinge in meiner Freizeit erlebt. Ich hab neue Freunde gefunden, Ausflüge gemacht und viel Musiziert. Wie es dazu kam und was noch alles so zu meinem Alltag außerhalb des Projekts gehört erfahrt ihr hier.

In Peru in den Anden

Die Natur in Peru fasziniert mich immer wieder. In diesem Blogeintrag möchte ich euch daher über meine bisherigen Erfahrungen berichten. Viel Spaß beim Lesen!

Der Unabhängigkeitstag, eine Aztekenstadt und meine Ankunft in Puebla

In meinen ersten zwei Monaten in Mexiko City konnte ich schon super viel erleben. Ich war unter anderem auf dem zentralen Platz der Stadt, um das wohl wichtigste Fest Mexikos zu feiern und habe die beeindruckende Aztekenstadt Teotihuacán kennengelernt. Vor eine Woche war es nun aber an der Zeit, sich zu verabschieden und nach Puebla zu ziehen. Neben besonderen Erlebnissen in Mexiko City, möchte ich hier auch von meinen ersten Tagen in Puebla erzählen.