Autoren

Freiwillige 2018 / 19

Laura Birkhölzer Vaquero

Hola! Ich bin Laura Birkhölzer Vaquero,

komme aus Aachen und bin 18 Jahre alt. Ab diesem Sommer wird mein neues Zuhause 10.560 km entfernt sein: Ich werde nach Lima (Peru) in das Projekt CIMA gehen. Dort werde ich ein Jahr lang in einem Heim und Bildungszentrum für sozial benachteiligte und obdachlose Jungen mitarbeiten. Es wird sicherlich eine Herausforderung und Umstellung: von der Kleinstadt zur 10-Millionen-Stadt, von der Mädchenschule zum Jungenwohnheim, von Europa nach Südamerika. Doch die Vorfreude auf dieses Abenteuer ist riesig und ich hoffe ich kann euch hier an meinen eindrucksvollen Erfahrungen teilhaben lassen!

Margarete Breitenhuber

¡Hola! Ich heiße Margarete Breitenhuber

und habe dieses Jahr mein Abitur in Eichstätt gemacht. Doch ab August werde ich meine kleine Heimatstadt gegen das große El Alto in Bolivien eintauschen. Dort werde ich im Projekt „Wiphala“ mithelfen und arbeitende Kinder nach der Schule betreuen. Ich bin schon gespannt, welche neuen Eindrücke und Erfahrungen ich im kommenden Jahr sammeln werde und will euch mit meinen Blogeinträgen daran teilhaben lassen.

Theresa Dercks

Hallo! Ich heiße Theresa Dercks,

bin fast 18 Jahre alt und wohne fast in Berlin. Ab September geht es für mich von der einen Großstadt zur nächsten: Cebu City auf den Philippinen. Dort verbringe ich als Freiwillige ein Jahr in der Gemeinde „Our Lady of Lourdes“. Ich werde mit Kindern und Jugendlichen lernen, Musik machen, Essen austeilen und dort helfen, wo ich kann. Untergebracht bin ich in einer Gastfamilie, durch die ich hoffentlich die Kultur besser erleben werde. In meinem Blog würde ich gerne all meine Erfahrungen und Erlebnissen mit euch teilen. Viel Spaß beim Lesen! 😀🇵🇭

Felizitas Haas

Hallo zusammen! Ich heiße Felizitas Haas,

bin 18 Jahre alt und wohne am südlichen Rand von Berlin. Aus der Hauptstadt Deutschlands werde ich im nächsten Jahr in die Hauptstadt Malawis, nach Lilongwe, umziehen. Dort werde ich in dem Straßenkinderzentrum Tikondane mitarbeiten, wo den Kindern die Chance gegeben werden soll, ein sicheres Zuhause zu finden. Auf die Kinder und Aufgaben dort bin ich schon sehr gespannt und ich freue mich, hier auf meinem Blog vielleicht einen kleinen Einblick in meine Erlebnisse geben zu können. Viel Spaß beim Lesen!

Annette Koch

Hallo! Ich bin Annette Koch

und bin 18 Jahre alt. Ich lebe in Haltern am See und habe dort auch gerade das Abitur gemacht. Ab dem 8. August werde ich das beschauliche Haltern gegen Lima, die Hauptstadt Perus, eintauschen. Für ein Jahr werde ich dort in dem Zentrum „Yancana Huasy“, einem Projekt für Kinder mit Behinderung, tätig sein. Die Erfahrungen und Erlebnisse, die ich dort machen werde, möchte ich in diesem Blog mit euch teilen.

Miriam Matzick

Hallo, ich heiße Miriam Matzick,

bin 18 Jahre alt und komme aus Herzogenaurach. Ab August werde ich ein Jahr in der Stadt Kep in Kambodscha verbringen und dort in dem Projekt „Don Bosco Kep“ mitarbeiten. Ich freue mich schon auf die kambodschanische Kultur und bin sehr gespannt darauf, Khmer, die Landessprache von Kambodscha, zu lernen. Hier in meinem Blog werde ich euch auf dem Laufenden halten und von meinen Erlebnissen und Begegnungen berichten.

Laura Sagolla

Hallöchen! Ich bin Laura Sagolla,

18 Jahre alt und komme aus Berlin. Jetzt heißt es Koffer packen, denn im August geht es für mich nach Bolivien. Dort werde ich ein Jahr lang im ETI – ein integratives Projekt für Kinder und Jugendliche – mitarbeiten. Ich bin schon mega gespannt auf alles, was mich erwarten wird, und möchte meine Erlebnisse in diesem Blog mit euch teilen. Schaut doch mal rein. Viel Spaß beim Lesen!

Ann Sophie Schirra

HOLA. Mein Name ist Ann Sophie Schirra,

ich bin 18 Jahre alt und komme aus Welzheim, einer kleinen Stadt in Baden-Württemberg. Von dort aus werde ich meine Reise als Freiwillige nach Mexiko antreten. In Guadalajara, der zweitgrößten Stadt meines Gastlandes, werde ich im Bildungszentrum „La Barranca“ arbeiten. Dort bekommen Kinder aus ärmeren Vierteln die Chance einen Schulabschluss zu machen. Ich freue mich sehr darauf, die lateinamerikanische Kultur kennenzulernen und meine Erfahrungen mit euch auf diesem Blog zu teilen. VAMOS

Max Schofer

Hi, ich heiße Max Schofer,

bin 18 Jahre alt und komme aus Nürnberg in Bayern. Von dort aus werde ich ab August meine Reise nach Uganda antreten, wo ich ein Jahr in Mityana verbringen werde. Dort werde ich in den Projekten Hosfa und Cosna mithelfen. Dabei handelt es sich um ein Krankenhaus, eine Ausbildungseinrichtung für Jugendliche und eine Vor- und Grundschule. In diesen Blog werde ich euch so gut wie möglich an meinen Erfahrungen teilhaben lassen. Have fun!

Georg Tannen

Hey Bru! Ich heiße Georg Tannen,

bin 19 Jahre alt und komme aus Berlin. Von der Hauptstadt geht es für mich im Sommer 2018 nach Johannesburg, Südafrika. Dort arbeite ich in dem Projekt „Three2Six“, welches sich für Flüchtlingskinder einsetzt. In diesem einen Jahr werde ich meine Impressionen und Erfahrungen im Sternsinger-Blog niederschreiben und insbesondere mit Bildern die ein oder andere Geschichte erzählen.

Sonja Klafke

Hey! Ich heiße Sonja Klafke,

bin 18 Jahre alt und komme aus Würzburg im wunderschönen Bayern. Jetzt, nachdem ich mein Abi in der Tasche habe, geht es ans Koffer packen. Denn für mich geht es Anfang August nach Battambang, eine Stadt im Nordwesten Kambodschas. Dort werde ich in der „Komar Rikreay Association“, einem Übergangsheim für Kinder in Not, mitarbeiten. Die Aufregung und die Vorfreude auf die bevorstehenden Erfahrungen steigen mit jedem Tag und ich kann es kaum erwarten, euch von meinen Erlebnissen zu berichten!

Freiwillige 2017 / 18

Luise Reichelt

Hallo! Ich heiße Luise Reichelt,

bin 18 Jahre alt und komme aus Berlin. Von der Großstadt geht es für mich im Sommer 2017 nach Cebu City, auf den Philippinen. Dort arbeite ich in der Gemeinde „Our Lady of Lourdes“ und begleite Kinder und Jugendliche in einem Kinderzentrum. In diesem Blog möchte ich mit euch meine Eindrücke und Erlebnisse auf den Philippinen teilen. Viel Spaß beim Lesen!

Daniela Alofs

Ich heiße Daniela Alofs und komme aus Anholt, einem kleinen Dorf in Nordrhein-Westfalen, direkt an der niederländischen Grenze. Ich bin 18 Jahre alt und habe gerade mein Fach-Abitur hinter mir. Ab August werde ich ein Jahr in Johannesburg in Südafrika verbringen und dort bei „THREE2SIX“, einem Projekt für Flüchtlingskinder, mithelfen. Ich bin schon sehr gespannt darauf, was mich in Südafrika so erwarten wird und hoffe, einige meiner Erfahrungen, die ich dort sammeln werde, mit euch teilen zu können.

Jakob Dybowski

Hallo! Ich heiße Jakob Dybowski, bin 18 Jahre alt und komme aus Wolfsburg. Ab August wird die Stadt El Alto in Bolivien meine Heimat sein. Dort engagiere ich mich in dem Projekt „Whipala,“ welches ins Leben gerufen wurde, um arbeitende Kinder und Jugendliche zu unterstützen. Natürlich bin ich schon voller Vorfreude und zum Zerreißen gespannt, was die kommenden 11 Monate so bringen werden. Du willst erfahren was ich so erlebe? Dann schau’ doch einfach mal bei meinem Blog vorbei 🙂 Also bis bald!

Lea Feldhaus

Hallo, ich heiße Lea Feldhaus und lebe seit 15 Jahren in Erfurt.

Ich bin gerade mit meinem Abitur fertig geworden und starte ab dem 2. August 2017 in ein Freiwilliges Soziales Jahr nach Juigalpa, einer Stadt in Nicaragua. Dort werde ich im „Centro Jesús Amigo“ mithelfen. Das ist ein Schülerhort mit Hausaufgabenbetreuung und Nachhilfeangeboten. Darauf freue ich mich schon sehr, denn es gibt mir die Möglichkeit, in eine neue Kultur einzutauchen und mit den Menschen vor Ort zu leben und sie kennenzulernen. Außerdem ist es eine wunderbare Gelegenheit, sich sozial zu engagieren! Ich hoffe, dass ihr einen kleinen Einblick in meine neue Wahlheimat und die Erlebnisse dort durch den Blog bekommt.

Jan Kaatze

Hallo! Ich heiße Jan Kaatze,

bin 19 Jahre alt und wohne in Essen – doch nicht mehr lange. Denn schon bald werde ich meinen Freiwilligendienst in 9.540 Kilometer Entfernung beginnen. Für ein Jahr werde ich in Guadalajara, der zweitgrößten Stadt Mexikos, in dem Projekt „LA BARRANCA“ tätig sein. Hierbei handelt es sich um eine Schuleinrichtung, welche momentan fast 600 Kindern die Chance auf gute Bildung ermöglicht. Mit meinen Blogeinträgen möchte ich einen Einblick in meine Erlebnisse und Eindrücke vor Ort geben.

Vreda van den Hurk

Hallo aus dem Rheinland! Ich heiße Vreda Dorothea van den Hurk

und bin 18 Jahre alt. Ich komme aus Köln-Ehrenfeld. Ab Sommer 2017 werde ich ein ganzes Jahr in Uganda verbringen. Dort werde ich in den Projekten Cosna und Hosfa in Mityana mithelfen. Dabei handelt es sich um eine Schule, ein Ausbildungszentrum und ein Krankenhaus. Ich bin gespannt auf die Menschen, die ich dort treffen werde. Denn ich glaube, dass man durch das Miteinander sehr viel voneinander lernen kann. Gerne möchte ich meine positive Lebensenergie an andere Menschen weitergeben und selber an den gesammelten Erfahrungen wachsen. Ich werde euch auf dem Laufenden halten und verspreche, immer ehrlich und direkt zu sein.

Marianka Rehm

Hola! Mein Name ist Marianka Rehm.

Ich bin 18 Jahre alt und komme von der Schwäbischen Alb. Bald geht es für mich von etwa 800 auf fast 4.000 Höhenmeter in die bolivianische Stadt El Alto (= Die Höhe), welche direkt neben dem Regierungssitz La Paz liegt. Dort werde ich ein Jahr lang in der Fundación Palliri arbeiten, ein Projekt, welches sich für benachteiligte Kinder und Jugendliche einsetzt. Ich freue mich sehr und bin neugierig, was mich alles erwarten wird. In diesem Blog werde ich hin und wieder von meinen Erlebnissen und Erfahrungen berichten. Seid gespannt!

Lena Neuenhofer

Hallo! Ich heiße Lena Neuenhofer,

bin noch 17 Jahre alt und komme aus Bonn. Jetzt, nachdem ich mein Abitur abgeschlossen habe, werde ich für ein Jahr in Uganda im Projekt YCWM (Young Catholic Workers Movement) mitwirken. Das Projekt unterstützt sozialpastorale Jugendarbeit in Schulen und öffentlichen Einrichtungen und ermöglicht sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen eine Perspektive für eine bessere Zukunft. Ich hoffe, im kommenden Jahr viele spannende Erlebnisse und Erfahrungen zu machen, von denen ich euch hier berichten werde.

Sandra Abrantes Diaz

Hola! Ich bin Sandra Abrantes Diaz,

18 Jahre und komme aus Neuss, einem kleinen Städtchen bei Düsseldorf am Rhein. Von hier werde ich meine Reise nach Nicaragua antreten, um dort in der drittgrößten Stadt, Granada, zu leben. Ich werde in dem Mädchenheim „Madre Albertina“, welches Obhut für missbrauchte uns benachteiligte Mädchen bietet, mitarbeiten. Voller Vorfreude werde ich am 2. August meinen Freiwilligendienst in über 9 000 Kilometern Entfernung antreten. Damit ich meine Erfahrungen mit euch teilen kann, freue ich mich, regelmäßig bloggen zu können.

Markus Bartsch

Moin! Mein Name ist Markus Sebastian Bartsch.

Ich bin 18 Jahre alt und wohne in der kleinen Hansestadt Greifswald, wo ich dieses Jahr auch mein Abitur gemacht habe. Doch jetzt soll sich Einiges ändern! Mich verschlägt es für ein Jahr nach Puebla, Mexiko. Dort werde ich in einem Waisenhaus für Jungen arbeiten und helfen den Alltag zu bewältigen. Die Ostseeküste wird gegen mexikanische Gebirgslandschaft getauscht, Schietwetter weicht Sonne satt und die schroffe Nordlicht-Mentalität wird zu lateinamerikanischem Temperament. Wie es mir dabei ergehen wird, erfahrt ihr hier alle sechs Wochen als Video-Blog oder in Schriftform! Stay tuned!