Alle Artikel von Sandra Abrantes Diaz

 

Wir feiern 120 Jahre Madre Albertina

5. Jun 2018 | Von | Kategorie: Freiwillige 2017/2018, Sandra Abrantes Diaz in Nicaragua

Hola! Es ist schon lange her seitdem ich von den letzten Ereignissen berichtet habe und ein großes Fest möchte ich euch nicht vorenthalten. Am 28. April feierten wir 120 Jahre Madre Albertina. Wer das ist? So schwer ist es nicht zu erraten, wenn man daran denkt, dass mein Projekt “Hogar de Niñas Madre Albertina” (Mädchenheim […]



Über das Leben in Nicaragua und wie sich mein Leben verändert

10. Apr 2018 | Von | Kategorie: Freiwillige 2017/2018, Sandra Abrantes Diaz in Nicaragua

Hola ihr Lieben! Jetzt bin ich doch etwas in Verzug geraten mit meinem nächsten Blog, aber keine Sorge, ich hole alles nach! Ausnahmsweise ist nicht die Arbeit im Projekt Grund dafür, dass ich keine Zeit gefunden habe, um zu berichten, sondern zum Einen das Zwischenseminar (ja, das ist jetzt auch schon vorbei und die Zeit […]



Der Anfang vom Anfang

28. Feb 2018 | Von | Kategorie: Freiwillige 2017/2018, Sandra Abrantes Diaz in Nicaragua

Hola ihr Lieben, es wird mal wieder Zeit für ein Update. Fangen wir doch da an, wo wir vor über 200 Tagen angefangen haben: Mir gehts gut, auch wenn der ein oder andere Tag etwas viel Kraft fordert.  Dass ich Nicaragua lieben gelernt habe fing nicht nur wegen der wunderschönen Landschaft an, die das Land […]



Eins, Zwei oder Drei

28. Jan 2018 | Von | Kategorie: Freiwillige 2017/2018, Sandra Abrantes Diaz in Nicaragua

Nachträglich wünsche ich euch allen frohe Weihnachten (eins), ein frohes neues Jahr (zwei) und einen gesegneten Dreikönigstag (drei). Auch ich habe alle diese Feste mit lieben Menschen verbracht und denke, dass nun mal Zeit wird euch davon zu berichten! Eins Ein Weihnachten ohne Schnee, ohne Plätzchen und mit viel amerikanischem Schnickschnack war meine diesjährige Abwechslung aus […]



Weihnachtsstress

24. Dez 2017 | Von | Kategorie: Aktion Dreikönigssingen, Freiwillige 2017/2018, Sandra Abrantes Diaz in Nicaragua

Weihnachten steht vor der Tür und auch meine Ferien! Nach einem sehr ereignisreichen Dezember ging es jetzt auch für die Mädchen nach Hause. Was im vergangenen Monat die weihnachtliche Stimmung aufbringen ließ war der so gut bekannte Weihnachtsstress, der uns jede Minute Schlaf zu genießen zeigte. Das Fest der Feste – Purísima Im Dezember steht […]



Cola ist günstiger als Wasser

3. Dez 2017 | Von | Kategorie: Freiwillige 2017/2018, Sandra Abrantes Diaz in Nicaragua

Schwarz und Weiß. Groß und Klein. Voll und leer. Hell und Dunkel. Tag und Nacht. All dies sind Gegensätze, die ganz eindeutig und selbstverständlich sind, aber in den letzten Wochen sind mir doch einige Merwürdigkeiten über den Weg gelaufen. Zunächst sage ich euch, dass tatsächlich Cola günstiger ist als die Flasche Wasser (natürlich nicht die […]



Ein Jahr im Mädchenheim Madre Albertina geht zu Ende

27. Nov 2017 | Von | Kategorie: Freiwillige 2017/2018, Sandra Abrantes Diaz in Nicaragua


Spieglein, Spieglein an der Wand…

10. Nov 2017 | Von | Kategorie: Aktion Dreikönigssingen, Freiwillige 2017/2018, Sandra Abrantes Diaz in Nicaragua

…Wer ist die Schönste im ganzen Heim? In diesem Monat haben wir den Tag der Resistencia indígena gefeiert. Am 12. Oktober haben wir im Heim dieses Fest mit einer Miss-Wahl gefeiert. Das war ein sehr schöner und besonders lustiger und abwechslungsreicher Tag. Auch die Mädchen haben es sehr genossen, dass der Alltag einfach einmal bei Seite geschoben wurde. […]



47, 16, 30 – BINGO!

31. Okt 2017 | Von | Kategorie: Freiwillige 2017/2018, Sandra Abrantes Diaz in Nicaragua

“Wer nimmt diesen Gewinn mit nach Hause? Ich wiederhole sie letzten Zahlen und jetzt wird es spannend! … 61” – “Bingo!” – “Herzlichen Glückwunsch! Dieser Sack Zucker gehört ihnen!” … So etwa ging es den vergangenen Sonntag ganze sieben Stunden. Ja, einfach unglaublich wie fast neunhundert Gäste zu unserem großen Bingo ins Heim kamen! Im […]



Nach zwei Monaten – Fast schon eine Nica

4. Okt 2017 | Von | Kategorie: Freiwillige 2017/2018, Sandra Abrantes Diaz in Nicaragua

Jetzt bin ich schon seit zwei Monaten von Zuhause weg und muss feststellen, wie schnell einerseits die Zeit vergangen ist und andererseits wie viel ich schon gesehen und erlebt habe. In den letzten Wochen im Projekt habe ich mit einigen Mädels sehr persönliche Gespräche geführt, die mir  gezeigt haben, dass ich für sie nicht die […]