Jetzt wird wieder in die Hände gespuckt

Nach der recht langen Pause hatte ich am Ende meiner Ferien schon richtige Sehnsucht nach meinen Kids und bin mit viel Vorfreude zu meinem ersten Arbeitstag gefahren. Als der erste Bus angekommen ist, kamen auch schon alle Kinder herausgerannt und 2 Sekunden später war ich von einem Haufen Kindern umzingelt, die alle samt „Johanna, we missed you!“ geschrien haben.
Die gute Stimmung hielt allerdings nicht allzu lange an. Und hier ist der Grund dafür:
Ich: „Hi, how are you and how was your holiday?“
Der Lehrer: “Great and how was your holiday?”
Ich: “My holiday time was fantastic and I loved it.”
Der Lehrer: “Haha yes, I can see it, you are getting weight!”
Nach dieser kurzen Konversation war mein Tag dann erst einmal gelaufen. Obwohl es bei den Afrikanern als ein gutes Zeichen angesehen wird, weil dies bedeutet, dass es einem gut geht! Und das stimmt ja auch, mir geht es bestens. 😀

Am ersten Schultag gab es dann gleich noch eine weitere Überraschung. Ich habe meine neue Mitbewohnerin Laura kennengelernt, die auch aus Deutschland kommt und für 3 Monate mit mir zusammen lebt, arbeitet und lacht.

Laura und ich
Laura und ich

Am ersten Wochenende nach den Sommerferien wurde ich ganz kurzfristig (wie hier alles ist) von Jessica auf eine Safari eingeladen. Ihr Vater besitzt ein Teil einer Lodge und daher haben sie die Möglichkeit, an bestimmten Wochenenden kostenlos dort hinzufahren. So wurde ich kurzerhand mitgenommen und habe mich noch einmal so richtig schön entspannen und ausruhen können. Natürlich haben wir jeden Tag mehrstündige „Game Drives“ gemacht, bei denen wir super viel Glück hatten und echt viel gesehen haben.

Safari
Safari
Reifenpanne mitten im Safari-Gelände um 20 Uhr
Reifenpanne mitten im Safari-Gelände um 20 Uhr
einfach mal genießen!
einfach mal genießen!
Having Fun!
Having Fun!

Letzte Woche habe ich angefangen jeden Morgen ein bisschen früher zur Arbeit zu fahren, um in dem Pool der Schule schwimmen zu gehen. Ich muss ab jetzt nämlich viel trainieren, weil ich in einer Woche bei dem weltgrößten Freiwasser-Schwimmevent teilnehmen werde. Außerdem tut es wirklich gut, mal wieder so richtig Sport zu machen! Allerdings bedeutet das für uns viel früher aufzustehen und viel weniger Schlaf.

Auf der Arbeit war diese Woche super viel Stress angesagt, da wir die Aufgabe hatten allen 150 Kindern neue Uniformen und Schuhe auszuteilen. Nebenbei musste allerdings noch ein neues Lied für die Messe am Mittwoch einstudiert werden und den Eltern der neuen Kinder musste beim Ausfüllen der Schulformulare geholfen werden.

Unterstützung im Klassenraum
Unterstützung im Klassenraum
Adriane, einer meiner Lieblinge, der dieses Jahr einen Platz an einer öffentlichen Schule gefunden hat.
Adriane, einer meiner Lieblinge, der dieses Jahr einen Platz an einer öffentlichen Schule gefunden hat.
)
Auch hier werden manchmal die Hausaufgaben auf dem Schulhof bearbeitet! 🙂
Academic Mass
Academic Mass
Wie süß, Gott wird mir ein ein Baby bringen!
Wie süß, Gott wird mir ein ein Baby bringen!
<3 goldig, vor allem mein Name
<3 goldig, vor allem mein Name

Am Dienstag sind wir mit ein paar Studenten und einem Lehrer aus Australien spontan in das Musical „The Rocky Horror Show“ gegangen. Es war wirklich atemberaubend und super lustig, was die Bilder auch gut wiedergeben.

Monte Casino
Monte Casino
)
Monte Casino again 🙂
The Rocky Horror Show
The Rocky Horror Show
D
Und hier alle zusammen! 😀
Swimming Gala at Sacred Heart College
Swimming Gala at Sacred Heart College