Fußball, Kirche und ein dicker Smogschleier

Hola desde Mexico-City,

in den letzten Tagen ist viel passiert! Zusammen mit den Leanos war ich bei einem Fußballspiel im Stadion von Guadalajara – ein Heimspiel für Chivas Guadalajara gegen Gallos Blancos Querétaro. Es hat unglaublich viel Spaß gemacht, und die Leute waren Feuer und Flamme. Endergebnis: 2:0 für Guadalajara!


Am Sonntag ging es dann mit der ganzen Familie in die Kirche. Es war beeindruckend, da die Menschen hier sehr traditionell Gottesdienst feiern. Alle Frauen hatten ihre Köpfe mit einem Schleier bedeckt, das habe ich dann natürlich auch gemacht. Zuerst war es sehr ungewohnt, aber dann habe ich mich ganz wohl damit gefühlt. Die Kirche war mit unzähligen Rosen in allen Farben wunderschön geschmückt, aber leider wurde nicht gesungen. Meine Gastgeber haben mir erklärt, dass sie das nie tun.

Übrigens knien die Leute hier vor dem Priester nieder und küssen seine Hand, wenn sie sich z.B. nach dem Gottesdienst auf dem Kirchplatz mit ihm unterhalten. Damit wollen sie ihre Verbundenheit zum Ausdruck bringen – und der Handkuss soll Glück bringen.

Gestern bin ich dann nach Mexico City weitergeflogen und habe mir heute das Zentrum und das Anthropologische Museum angeschaut. Es war wirklich beeindruckend! Die gesamte Geschichte Mexikos und seiner Bewohner ist dort anschaulich dargestellt.

Bevor ich wieder nach Guadalajara zurückfliege, werde ich mir morgen noch die Pyramiden angucken. Darauf freue ich mich schon ganz besonders! 

Im Gegensatz zu Guadalajara ist hier in Mexico City der Smog nicht zu übersehen: Über dem Himmel liegt ein dunkler Schleier und die Luft ist schlecht. Auch das Verkehrsproblem ist hier viel schlimmer. Für eine Strecke, für die man nachts eine halbe Stunde braucht, benötigt man mittags anderthalb bis zwei Stunden!

So, wir haben jetzt hier 21 Uhr (in Deutschland ist es im Moment vier Uhr nachts), und es ist Zeit fürs Abendessen. Ziemlich spät für jemanden wie mich, der gewohnt ist, um 19 Uhr abends zu essen, aber hier ticken dir Uhren eben etwas anders 😉
Ich hoffe, euch geht es allen gut in Deutschland und genießt den Restsommer! Wir haben hier im Moment 36 Grad…

Viele liebe Grüße
Eure Lisa