Beiträge mit Stichwort ‘ kinder ’

 

Kinder, Bildung, Sport und Mode – Palliris Facettenreichtum und meine Arbeit

7. Okt 2016 | Von | Kategorie: Freiwillige 2016/2017, Joan Weiß in Bolivien

Ein kleiner Überblick über das Projekt Palliri mit allen seinen Facetten. Was werde ich dieses Jahr im Projekt machen und wie sieht so ein „normaler“ Arbeitstag im Projekt aus ?



Die Kinder Ugandas

10. Aug 2016 | Von | Kategorie: Barbara Menke in Uganda, Freiwillige 2016/2017

Hallo ihr Lieben, Wir sind gerade mal eine Woche hier und ich bin schon vollkommen verliebt in Uganda. In die atemberaubende Natur (mit Müll drin), in die unfassbare Freundlichkeit der Menschen hier, in die Mentalität und das Essen. Aber ganz besonders in die Kinder! Ich bin nur noch nicht ganz in der Zeit drin und […]



Viel Singen und Tanzen und Glücklichsein – mein Arbeitsplatz

23. Okt 2015 | Von | Kategorie: Freiwillige 2015/16, Johanna Saalfrank auf den Philippinen

„We are the world, we are the children! We are the ones who make a brighter day, so lets start giving!“ – Michael Jackson & Lionel Richie Dieser Moment, wenn dir Kinder lachend, mit geöffneten Armen, entgegenlaufen um dich zu begrüßen. Dieser Moment, wenn sich eine kleine, weiche Kinderhand in deine schiebt, um dir zu […]



Störung im System

24. Aug 2015 | Von | Kategorie: Freiwillige 2015/16, Lennart Popp in Kambodscha

Wie schaffe ich es, zwei Wochen Lebenszeit in ein paar Worte zu packen? Zwei Wochen Lebenszeit, in welchen jeder Tag ein neues kleines Abenteuer bereithielt, zwei Wochen, deren geballte Eindrücke noch nicht einmal ich selbst richtig verarbeitet habe, die ich nun aber Menschen in gekürzter aber doch möglichst vollständiger Form fassbar machen möchte?



Bilder des ersten Monats

13. Sep 2013 | Von | Kategorie: Freiwillige 2013/14, Karoline Hundgeburt in Südafrika

Nach dem ersten Monat hier, ist es nun wirklich Zeit für einige Bilder! Da das Hochladen der Bilder hier unendlich lange dauert, habe ich nur einige ausgewählt.
Morgen werde ich einen Markt besuchen, auf dem afrikanische Handwerkskunst verkauft wird, ich freue mich schon!



Angekommen 2!

22. Sep 2011 | Von | Kategorie: Freiwillige 2011/12, Lukas Ott in Bolivien

Hallo Blogleser. Nach 2 Wochen in Cochabamba in der Sprachschule bin ich jetzt in Sucre angekommen. Nachdem ich mich von meiner Gastfamilie und am Flughafen auch von Steffen vorerst verabschiedet habe, ging es mit einem bolivianischen Billigflieger in 20 Minuten von Cochabamba nach Sucre. 28 Euro hat das umgerechnet gekostet. Die Alternative dazu wären 12 Std […]



Ein Tag im Heim

15. Sep 2011 | Von | Kategorie: Freiwillige 2011/12, Ricardo Rehfeld in Mexiko

Habe meine Krankheit super auskuriert und mir gehts wieder bestens! War heute im Heim und war den ganzen Tag mit dem Fahrer Roberto unterwegs. Haben viele Dinge eingekauft und erledigt. Aber es hat gut getan, da ich heute das Gefühl hatte, viel gemacht und gearbeitet zu haben! Abends waren Roberto und ich dann mit den […]



Hogares Calasanz

14. Sep 2011 | Von | Kategorie: Freiwillige 2011/12, Ricardo Rehfeld in Mexiko

Damit ihr einen Eindruck bekommt, wo und mit wem ich arbeite, erzähle ich etwas zu Hogares Calasanz, meinem Einsatzort. Vor ca. 30 Jahren gründete ein Pater in Puebla das erste Haus für Kinder von der Straße. Heute gibt es drei Häuser. In dem Haus der Kleinen wohnen 15 Jungs und ein Hauptleiter. In dem Haus […]



Die Woche im Heim

14. Sep 2011 | Von | Kategorie: Freiwillige 2011/12, Ricardo Rehfeld in Mexiko

Mein Tag beginnt morgens gegen 9 Uhr. Zusammen mit dem Jungen und der Leiterin frühhstücke ich. Danach wird das Heim ein bisschen in Schuss gebracht. Jonathan ist der einzige Junge der nachmittags Schule hat. Wir verbringen also viel Zeit miteinander. Leider sind seine Vorliebe der Fernseher und Schlafen, aber ich versuche ihn zum Sport zu […]



Erster Arbeitstag – más o menos

14. Sep 2011 | Von | Kategorie: Freiwillige 2011/12, Ricardo Rehfeld in Mexiko

Morgens wurde ich vom Fahrer pünktlich abgeholt und zum Heim gebracht. Da morgens nur ein Junge im Heim war, machte ich eine kleine Erkundungstour durch alle Häuser. An diesem Tag hab ich so viele verschiedene Menschen getroffen, dass ich mich am Ende vielleicht noch an einen Namen erinnern konnte 🙂 . Aber mittlerweile kenne ich […]