Beiträge mit Stichwort ‘ aids ’

 

Eine Million Schulhefte

19. Okt 2010 | Von | Kategorie: Vorbereitungsreise nach Tansania 2010

Was wir gestern nur im Dunkeln erahnen konnten, stellt sich heute morgen sehr beeindruckend dar. Die 100 Jahre alte Abtei führt ein beinah autarkes Leben. Das Quellwasser vom Makonde-Plateau wird so kanalisiert, dass es mittels einer Turbine Trinkwasser für die gesamte Abtei und alle umliegenden Dörfer gibt.



Sternsingergrüße in der Kindermesse

10. Okt 2010 | Von | Kategorie: Vorbereitungsreise nach Tansania 2010

Entlang der alten deutschen Hafenflaniermeile gehen wir zum großen Fischmarkt in Dar es Salaam. Der Fischmarkt kennt keinen Sonntag. Es geht laut und für hiesige Verhältnisse recht schnell zu. Je frischer der Fisch auf die Tische kommt, desto besser lässt er sich verkaufen. Für 20 Cent wechselt ein Kilo Fisch den Besitzer.



Sprachlos

22. Mrz 2009 | Von | Kategorie: Jonathan Kempen in Südafrika 2009, Reise

In der morgendlichen Sonntagsmesse sitzen drei Männer neben mir. Sie sind Patienten des St. Joseph Aids-Hospizes, das sich direkt neben unserem Kinderheim befindet. Sie sind abgemagert, ihre Gesichter sind fahl, und ihre Augen starren ins Leere. Als ich ihnen die Hand zum Friedensgruß reiche, spüre ich nur Haut und Knochen. Ich weiß, dass diese Männer […]



Julia in Ruanda

17. Nov 2008 | Von | Kategorie: Julia Schappert in Ruanda 2008, Reise

Julia Schappert (24) studiert Geographie an der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz. 2003 besuchte sie Ruanda zum ersten Mal in Begleitung ihres Vaters, der sich für ein HIV-Projekt engagiert. Als Praktikantin des Partnerschaftsvereins des rheinland-pfälzischen Innenministeriums kam sie 2004 wieder. Bei Schwestern des einheimischen Ordens Abizermariya lebte und arbeitete sie für sechs Monate in Gesundheitszentren auf […]



Ein Zuhause für traumatisierte Kinder

26. Jun 2007 | Von | Kategorie: Aktion Dreikönigssingen

Heute fahre ich nach Sydenham, einem der „coloured areas“ der Stadt in Zeiten der Apartheid. In dieser Zeit musste das Projekt, ein Kinderheim für farbige Kinder, geleitet von Augustinerinnen, dorthin umziehen, nach dem der ursprüngliche Standort in ein „white area“ verwandelt wurde. Das St. Philomena’s Community Care Centre arbeitet für die Reintegration von HIV-positiven und […]



Ein Tag in Jabulani

25. Jun 2007 | Von | Kategorie: Aktion Dreikönigssingen

Letzte Nacht habe ich zum ersten Mal mit einer dünnen Decke schlafen können. Es ist wunderbar warm und trotz der Trockenheit ist die Vegetation tropisch grün. Außerdem gibt es Bananen, Avocados, Mangos und viele andere Früchte. Heute Morgen hat mich Schwester Marco Gneis (CPS) abgeholt. Vorbei an den geschlossenen Primar- und Sekundarschulen, vorbei an den […]



Viel Elend in Isibindi

19. Jun 2007 | Von | Kategorie: Aktion Dreikönigssingen

Mrs. Nel ist auch heute nicht da. Dafür haben die Leute aus dem Development Office heute die Telefonrechnung bezahlt und ich darf schnell meine Emails lesen und abschicken. Für heute hat der Bischof ein großes Priestermeeting einberufen, und ich treffe viele ältere deutsche Priester die seit vielen Jahren in der Mission leben. „Ach ja, die […]



Schwester Ancillas Klinik

18. Jun 2007 | Von | Kategorie: Aktion Dreikönigssingen

Mrs Nel, meine Ansprechpartnerin vor Ort, hat heute morgen durch ihren Mann ausrichten lassen, sie sei krank. Nun muss Schwester Ancilla den Tag mit mir alleine bestreiten. Ich fahre mit ihr zur Klinik in Ntaba Maria. Bei der Klinik angekommen erläutert sie mir, dass montags keine Patienten behandelt werden, da dann die Waisenkinder mit ihren […]



Eine Kuh für die Schule

15. Jun 2007 | Von | Kategorie: Aktion Dreikönigssingen

Die Lerato Pre-School in Mohale’s Hoek hat drei Klassen. In der Ersten sind neun Kinder im Alter von anderthalb bis drei Jahre. Zur zweiten Klasse gehören 22 Kinder im Alter von drei bis vier. Und die dritte Klasse hat 15 Kinder, die alle 5 Jahre alt sind. Die Kinder kommen morgens um 8 Uhr und […]



Unterwegs nach Lesotho

14. Jun 2007 | Von | Kategorie: Aktion Dreikönigssingen

Heute Morgen mussten wir früh aufbrechen, da Schwester Electa die zwei Aidspatientinnen von gestern und ihre Fürsorgerin bei den “flats” absetzen muss. Die “flats” ist eigentlich das Versorgungsamt. Hier kann man die verschiedenen „grants“ beantragen, die zur Versorgung im Krankenhaus notwendig sind. Außerdem haben wir einen deutschen Pater im Gepäck, der Father Alois in Krishani […]