Witchcraft – Hexenkunst

31. Jul 2014 | von | Kategorie: Freiwillige 2014/15, Jana Piske in Malawi

Hier in Malawi sagen die Leute es gibt Hexerei. Die Menschen sind fest davon überzeugt, dass es Hexen gibt und die sind in der Regel immer böse. Dieser Glaube an Hexen ist so tief verwurzelt, dass selbst Menschen, die sehr gut gebildet sind und vielleicht sogar mal in Europa gelebt haben sich nicht davon freisprechen können. Mein Kollege antwortete mir auf die Frage, ob er an Hexen glaubt: „ Ich bin in einer Kultur aufgewachsen, wo man an solche Dinge glaubt und ich habe zuviele Dinge gesehen, die sich nur schwer erklären lassen. Natürlich findet man Beweise für seinen Glauben, wenn man nur danach sucht. Ich glaube nicht, dass jeder Mensch eine Hexe ist, aber ich glaube das es Hexen gibt. Ich glaube aber auch, dass ich stärker bin als jede Hexe und ich mich darum nicht fürchten muss.“

Eine Hexe kann jeder sein. Sowohl Mann als Frau, sowohl Kind als auch Erwachsener. In meiner täglichen Arbeit habe ich viel mit solchen Problemen der Hexerei zu kämpfen. Viele unserer Straßenkinder sind von ihren Familien verstoßen worden, weil sie angeblich jemanden verhext haben sollen. (Häufig werden sie für die Krankheit oder dem Tod von Familienangehörigen oder Nachbarn verantwortlich gemacht). Diese Kinder verlieren ihr Zuhause und häufig jegliche Unterstützung ihrer Familien. Diese Kinder landen auf der Straße und wenn sie Glück haben bei uns im Straßenkinderzentrum.

Häufig versuchen Dorfbewohner diese Kinder zu vergiften oder zu verjagen. Diese Kinder haben häufig Albträume und ihnen fällt es schwer Menschen zuvertrauen. Auch sind sie verunsichert, ob sie tatsächlich für den Tod ihrer Verwandten verantwortlich sind.

Dieser starke Glaube an Hexenkraft ist mir sehr fremd und mir tut es in der Seele weh, dass soviele Kinder unter diesem Glauben leiden müssen.

Mich macht es aber glücklich, dass wir diesen Kindern in unserem Zentrum helfen können.

Tags: , , , , , ,

Kommentieren