Noch zwei mal schlafen!

… und ich versinke noch nicht in Nervosität und Chaos – ein Wunder!

In knapp 36 Stunden werde ich am Flughafen auf meine Maschine nach Nicaragua, diesem kleinen Land auf dem Streifen zwischen Nord- und Südamerika, warten. Dort werde ich in der Stadt Juigalpa in dem Tageszentrum „Jesus Amigo“ arbeiten und in einer Gastfamilie leben.

Nachdem ich schon eine gelungene Abschiedsparty und mehrere Abschiede hinter mir habe, stehen die schwersten jedoch in den nächsten beiden Tagen an. Mit Taschentüchern und meiner lieben Flugbegleitung wird das aber schon irgendwie klappen 😀

Ihr werdet von mir in Nicaragua hören, Buenas noches!