Es ist Sternsingerzeit!

Was für ein schöner Tag es doch einfach war. Beim Auftakt der Sternsingeraktion in Mainz kamen rund 2900 Könige und Königinnen zusammen.  Zum Auftakt trafen sich alle am Kurfürstlichen Schloss wie richtige Könige, um dann mit einem Zug durch die Straßen zum Dom zu ziehen. In der umzugserprobten Stadt Mainz lief alles natürlich reibungslos.

Am Dom angekommen folgte dann die Begrüßung durch Kardinal Lehmann, wo ich auch meine Sternsingergruppe wiederfand, die ich vorher nur von der Bühne aus gesehen hatte.

Anschließend teilten sich die einzelnen Pfarreien in Schulen auf und nahmen an verschiedenen Workshops teil. Meiner Pfarrei blieb dafür leider nicht viel Zeit, da wir noch für die Gabenbereitung und die Fürbitten im Dom proben mussten. Somit hieß es für uns schon um 12.50 aufbruch in den Dom.

Nachdem die Proben erfolgreich geklappt hatten, stieg während des Gottesdienstes natürlich die Aufregung inmitten von vielen Königen und Königinnen, die Gaben nach vorne zu bringen. Doch alles funktionierte wunderbar.

Nun werden in den nächsten Tagen die Sternsinger auch in meiner Heimat unterwegs sein und von Tür zu Tür gehen und den Menschen ihren Segen bringen und Brücken zwischen den Menschen bauen.