Eine Oase für Kinder

28. Sep 2008 | von | Kategorie: Lisa Braun in Mexiko 2008, Reise

Heute haben wir zwei sehr interessante Projekte besucht. Zunächst wurden wir in der Kinderkrippe „Oasis del Niño“ (Kinderoase) empfangen, gemeinsam mit einer Radsportgruppe aus Breinig. Dort war 1986 die Idee entstanden, mexikanischen Kindern und Jugendlichen zu helfen.

Die Kinderoase: ein wirklich schönes Fleckchen Erde!

Die Kinderoase: ein wirklich schönes Fleckchen Erde

Damals hatten mehrere Nationalspieler, die anlässlich der Fußball-Weltmeisterschaft 1986 hier in Querétaro waren, zusammen mit meinem Opa Egidius Braun dieses Kinderheim besucht. Von den Bedingungen, unter denen die Kinder dort lebten, waren sie so entsetzt, dass sie unbedingt helfen wollten. Eine Schwester hat uns Bilder von damals und heute gezeigt – wir waren alle sehr beeindrucket, wie viel sich seither getan hat!

Die Krippe nimmt Kinder auf, die keine Familie mehr haben. Ein wirklich schönes Fleckchen Erde! Die Küche der Einrichtung war früher ein winziger Raum, ohne Kühlschrank und eine vernünftige Kochmöglichkeit. Heute kann man wirklich von einer sehr gepflegten und schönen Küche sprechen.

Viele selbstgemalte Kunstwerke haben Dr. Kleine und ich von den Jungen und Mädchen geschenkt bekommen.

Viele selbstgemalte Kunstwerke haben Dr. Kleine und ich von den Jungen und Mädchen geschenkt bekommen.

Bei unserer Feier gestern war auch ein junger Mann mit dabei, der im Alter von drei Tagen in dieses Heim gebracht worden war und hier aufgewachsen ist. Als Dank dafür, dass er hier in einem liebevollen und behüteten Umfeld aufwachsen durfte, trainiert er heute die Fußballmannschaft des Kinderheims. Er liebt es, mit den Kindern zu trainieren und ihnen die Liebe zu geben, die er selber vor vielen Jahren in dem Kinderheim erfahren durfte.

Im Anschluss besuchten wir das „Hogar Vicentino“. Das ist eine Einrichtung in der Schwangere und verstoßene, junge Mütter aufgenommen werden. Die meisten Frauen, die dort Zuflucht finden, sind jünger als 20 Jahre.

Die Frauen und Kinder im Hogar Vicentino.

Die Frauen und Kinder im Hogar Vicentino.

Dank vieler Spenden konnte für alle Mütter und ihre Babys eine vernünftige Schlafmöglichkeit, sanitäre Anlagen, eine Essensausgabe und vieles mehr geschaffen werden.

Tags: , , ,

Kommentieren